Verkehrspoller

Verkehrspoller aus dem Hause INTESIK können die verschiedensten Anforderungen zur Nutzung als Zufahrtskontrolle erfüllen. Sogar eine Kombination aus Polleranlage und Parksystem wäre denkbar, wenn auch eher unüblich. In den meisten Fällen werden Verkehrspoller zur Zufahrtsbeschränkung an Firmeneinfahrten, Parkplätzen oder an privaten Zufahrten eingesetzt. Die Verkehrspoller erfüllen an diesen Standorten nicht ausschließlich sicherheitstechnische Aspekte wie zum Beispiel Hochsicherheitspoller, die unterschiedlichen Anpralllasten standhalten müssen und entsprechend zertifziert sind. Verkehrspolleranlagen sind optisch zurückhaltend und können durch ihre edle Optik zur Aufwertung besonders exponierter Objekte und Standorte beitragen. Als Kunde können Sie zwischen verschiedenen Ausführungen wählen: Vollautomatische Verkehrspoller, die gesteuert über einen elektrohydraulischen Antrieb automatisch ein- und ausfahren, Halbautomatische Verkehrspoller, die manuell abgesenkt werden, aber durch einen Gasdruckdämpfer wieder hochfahren oder komplett feststehende Poller, die ansichtsgleich zu den vorgenannten Produkten meist zur Verringerung der Durchfahrtsbreite genutzt werden. Die nahezu ausschließlich in Edelstahl gefertigten Verkehrspoller aus dem Hause INTESIK stehen für Design, Qualität und Zuverlässigkeit.

 

Poller feststehend IPF 127-600

Allgemeines:

 

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden.

Poller feststehend IPF 127-800

Allgemeines:

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden.

Poller feststehend IPF 275-600

Allgemeines:

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden.

Poller feststehend IPF 275-800

Allgemeines:

 

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:

Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden.

Poller Halbautomatisch IPH 127-600

Allgemeines:

 

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder vollautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.

 

Bedienung und Technik:


Dieser Poller verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen.

Mittels Spezialschlüssel wird der Schließmechanismus entriegelt und der Zylinder kann manuell, gegen die Wirkung eines Gasdruckdämpfers in den Boden versenkt werden. In dieser Stellung arretiert die Verriegelung, ebenso wie in der geöffneten. Der Schlüssel kann somit in beiden Endstellungen abgezogen werden und wird somit lediglich während der Bedienung benötigt.

Zum erneuten Herausfahren des Stahlzylinders wird der Schließmechanismus wieder gelöst und durch die Energie des Gasdruckdämpfers hebt sich der Poller automatisch wieder aus der Versenkung. Man spricht daher auch von "halbautomatisch". Versenken manuell - Ausfahren automatisch.

 

Montage:


Aufgrund des Arbeitsprinzips ist keine Stromversorgung notwendig, was das Produkt aus dem Hause INTESIK noch montagefreundlicher macht. Eine Installation ist daher in vielen Fällen durch unsere Kunden selbst möglich, wobei wir diese Leistung auch gerne für Sie übernehmen. Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und verschraubt.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder mit Gasdruckfeder
- Spezialschlüssel

Poller Halbautomatisch IPH 275-600

Allgemeines:

 

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder vollautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.

 

Bedienung und Technik:


Dieser Poller verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen.

Mittels Spezialschlüssel wird der Schließmechanismus entriegelt und der Zylinder kann manuell, gegen die Wirkung eines Gasdruckdämpfers in den Boden versenkt werden. In dieser Stellung arretiert die Verriegelung, ebenso wie in der geöffneten. Der Schlüssel kann somit in beiden Endstellungen abgezogen werden und wird somit lediglich während der Bedienung benötigt.

Zum erneuten Herausfahren des Stahlzylinders wird der Schließmechanismus wieder gelöst und durch die Energie des Gasdruckdämpfers hebt sich der Poller automatisch wieder aus der Versenkung. Man spricht daher auch von "halbautomatisch". Versenken manuell - Ausfahren automatisch.

 

Montage:


Aufgrund des Arbeitsprinzips ist keine Stromversorgung notwendig, was das Produkt aus dem Hause INTESIK noch montagefreundlicher macht. Eine Installation ist daher in vielen Fällen durch unsere Kunden selbst möglich, wobei wir diese Leistung auch gerne für Sie übernehmen. Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und verschraubt.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder mit Gasdruckfeder
- Spezialschlüssel

Poller Halbautomatisch IPH 275-800

Allgemeines:

 

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Die Oberfläche kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder vollautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.

 

Bedienung und Technik:


Dieser Poller verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen.

Mittels Spezialschlüssel wird der Schließmechanismus entriegelt und der Zylinder kann manuell, gegen die Wirkung eines Gasdruckdämpfers in den Boden versenkt werden. In dieser Stellung arretiert die Verriegelung, ebenso wie in der geöffneten. Der Schlüssel kann somit in beiden Endstellungen abgezogen werden und wird somit lediglich während der Bedienung zum

Zum erneuten Herausfahren des Stahlzylinders wird der Schließmechanismus wieder gelöst und durch die Energie des Gasdruckdämpfers hebt sich der Poller automatisch wieder aus der Versenkung. Man spricht daher auch von "halbautomatisch". Versenken manuell - Ausfahren automatisch.

 

Montage:


Aufgrund des Arbeitsprinzips ist keine Stromversorgung notwendig, was das Produkt aus dem Hause INTESIK noch montagefreundlicher macht. Eine Installation ist daher in vielen Fällen durch unsere Kunden selbst möglich, wobei wir diese Leistung auch gerne für Sie übernehmen. Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und verschraubt.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder mit Gasdruckfeder
- Spezialschlüssel

Poller Vollautomatisch IPV 127-600

Allgemeines:

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Sie kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder halbautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.

 

Bedienung und Technik:


Dieses Produkt aus dem Hause INTESIK verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen.

Der Antrieb erfolgt elektro-hydraulisch. Eine Mikroprozessorsteuerung verarbeitet die Impulse von Befehlsgebern wie Funksendern, Dauerkarten, Münzprüfern, Schlüsseln, Pincodetastaturen, einer automatischen Kennzeichenerfassung oder ähnlichen. Zum Ausfahren des Pollers können zum Teil gleiche verwendet werden. In den meisten Fällen bietet sich allerdings eine Vollautomatik mithilfe von im Boden verlegten Induktionsschleifen an. Durch diese kann ein unbeabsichtigtes Heben unter einem Fahrzeug vermieden werden. Zudem fährt der Poller wieder hoch, sobald der Schleifenbereich wieder frei geworden ist. Die intelligente Steuerung spricht eine Ölpumpe an, die letztlich in Verbindung mit einer massiven Hydraulikstange den Zylinder bewegt. Die Endstellungen werden sicher von kapazitiven Endschaltern erfasst.
Ein etwaiger Ölverlust, beispielsweise im Falle einer Havarie, stellt aufgrund des zu 100 % biologisch abbaubaren Öles für die Umwelt keinerlei Bedrohung dar. Durch ein Sicherheitsdruckventil ist die Hebekraft begrenzt. Die Antriebstechnik gewährleistet absolute Zuverlässigkeit auch bei höheren Nutzungsfrequenzen.

 

Montage:


Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und elektrisch angeschlossen.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder
- 10 Meter Zuleitungskabel
- Ölpumpe (Unterflur)

Poller Vollautomatisch IPV 127-800

Allgemeines:

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Sie kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder halbautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.

 

Bedienung und Technik:


Dieses Produkt aus dem Hause INTESIK verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen.

Der Antrieb erfolgt elektro-hydraulisch. Eine Mikroprozessorsteuerung verarbeitet die Impulse von Befehlsgebern wie Funksendern, Dauerkarten, Münzprüfern, Schlüsseln, Pincodetastaturen, einer automatischen Kennzeichenerfassung oder ähnlichen. Zum Ausfahren des Pollers können zum Teil gleiche verwendet werden. In den meisten Fällen bietet sich allerdings eine Vollautomatik mithilfe von im Boden verlegten Induktionsschleifen an. Durch diese kann ein unbeabsichtigtes Heben unter einem Fahrzeug vermieden werden. Zudem fährt der Poller wieder hoch, sobald der Schleifenbereich wieder frei geworden ist. Die intelligente Steuerung spricht eine Ölpumpe an, die letztlich in Verbindung mit einer massiven Hydraulikstange den Zylinder bewegt. Die Endstellungen werden sicher von kapazitiven Endschaltern erfasst.
Ein etwaiger Ölverlust, beispielsweise im Falle einer Havarie, stellt aufgrund des zu 100 % biologisch abbaubaren Öles für die Umwelt keinerlei Bedrohung dar. Durch ein Sicherheitsdruckventil ist die Hebekraft begrenzt. Die Antriebstechnik gewährleistet absolute Zuverlässigkeit auch bei höheren Nutzungsfrequenzen.

 

Montage:


Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und elektrisch angeschlossen.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder
- 10 Meter Zuleitungskabel
- Ölpumpe (Unterflur)

Poller Vollautomatisch IPV 275-600

Allgemeines:

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Sie kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder halbautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.


Bedienung und Technik:


Dieses Produkt aus dem Hause INTESIK verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen. Der Antrieb erfolgt elektro-hydraulisch. Eine Mikroprozessorsteuerung verarbeitet die Impulse von Befehlsgebern wie Funksendern, Dauerkarten, Münzprüfern, Schlüsseln, Pincodetastaturen, einer automatischen Kennzeichenerfassung oder ähnlichen. Zum Ausfahren des Pollers können zum Teil gleiche verwendet werden. In den meisten Fällen bietet sich allerdings eine Vollautomatik mithilfe von im Boden verlegten Induktionsschleifen an. Durch diese kann ein unbeabsichtigtes Heben unter einem Fahrzeug vermieden werden. Zudem fährt der Poller wieder hoch, sobald der Schleifenbereich wieder frei geworden ist. Die intelligente Steuerung spricht eine Ölpumpe an, die letztlich in Verbindung mit einer massiven Hydraulikstange den Zylinder bewegt. Die Endstellungen werden sicher von kapazitiven Endschaltern erfasst.
Ein etwaiger Ölverlust, beispielsweise im Falle einer Havarie, stellt aufgrund des zu 100 % biologisch abbaubaren Öles für die Umwelt keinerlei Bedrohung dar. Durch ein Sicherheitsdruckventil ist die Hebekraft begrenzt. Die Antriebstechnik gewährleistet absolute Zuverlässigkeit auch bei höheren Nutzungsfrequenzen.

 

Montage:


Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und elektrisch angeschlossen.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder
- 10 Meter Zuleitungskabel
- Ölpumpe (Unterflur)

Poller Vollautomatisch IPV 275-800

Allgemeines:

Der formschöne Poller fügt sich sehr harmonisch in jegliche Umgebung, aber auch in besonders exponierte Projekte ein, bietet absolute Zuverlässigkeit und bleibt dennoch optisch sehr zurückhaltend.

 

Material und Ausführung:


Der Poller ist aus Edelstahl gefertigt. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl. Sie kann auch lackiert in allen RAL Tönen ausgeführt werden. Feststehende oder halbautomatische Ausführungen sind ansichtsgleich erhältlich.


Bedienung und Technik:


Dieses Produkt aus dem Hause INTESIK verhindert äußerst wirkungsvoll ein unautorisiertes Passieren von Fahrzeugen. Der Antrieb erfolgt elektro-hydraulisch. Eine Mikroprozessorsteuerung verarbeitet die Impulse von Befehlsgebern wie Funksendern, Dauerkarten, Münzprüfern, Schlüsseln, Pincodetastaturen, einer automatischen Kennzeichenerfassung oder ähnlichen. Zum Ausfahren des Pollers können zum Teil gleiche verwendet werden. In den meisten Fällen bietet sich allerdings eine Vollautomatik mithilfe von im Boden verlegten Induktionsschleifen an. Durch diese kann ein unbeabsichtigtes Heben unter einem Fahrzeug vermieden werden. Zudem fährt der Poller wieder hoch, sobald der Schleifenbereich wieder frei geworden ist. Die intelligente Steuerung spricht eine Ölpumpe an, die letztlich in Verbindung mit einer massiven Hydraulikstange den Zylinder bewegt. Die Endstellungen werden sicher von kapazitiven Endschaltern erfasst.
Ein etwaiger Ölverlust, beispielsweise im Falle einer Havarie, stellt aufgrund des zu 100 % biologisch abbaubaren Öles für die Umwelt keinerlei Bedrohung dar. Durch ein Sicherheitsdruckventil ist die Hebekraft begrenzt. Die Antriebstechnik gewährleistet absolute Zuverlässigkeit auch bei höheren Nutzungsfrequenzen.

 

Montage:


Die Montage erfolgt in 2 Schritten. Im ersten wird ein Erdloch nach Plan ausgehoben und ein so genannter Einbaukörper in diesem einbetoniert. Ein zuvor in das Erdloch eingebrachter Kieskörper gewährleistet den Ablauf von eindringendem Wasser. Nach vollständigem Abbinden des Betons wird der eigentliche Poller eingesetzt und elektrisch angeschlossen.

 

Lieferumfang:


- Einbaukörper
- Pollerrahmengestell
- Pollerzylinder
- 10 Meter Zuleitungskabel
- Ölpumpe (Unterflur)